Geschichte

Natürliche Materialien, zusammengefügt zu einem schlichten, zeitlosen Design: In einer zunehmend digitalen Welt ist der Zeitungshalter ein Anachronismus und ein Artefakt der Entschleunigung. Man hält damit nicht nur die Weltnachrichten, sondern ein Stück Wiener Lebenskultur in den Händen.

Wann die erste Zeitung in einen Zeitungshalter eingespannt wurde, lässt sich nicht mehr genau sagen. Der Zeitpunkt muss aber mit dem Aufkommen erster Kaffeehäuser in europäischen Metropolen zusammenfallen. Als sich das Kaffeehaus zunehmend als ein Ort zum Verweilen und Besprechen des Weltgeschehens etablierte, gewann auch das Zeitunglesen an Bedeutung.

Nachrichten aus aller Welt, Bildung, kulturelle und gesellschaftliche Denkanstöße: Die Zeitung ist nach wie vor ein bedeutendes, öffentliches Instrument der Wissensvermittlung. Im Kaffeehaus liegt sie traditionell kostenlos auf – und das in großer Vielfalt. So ist die Zeitungskultur im Café gleichzeitig die Tür zu differenzierter Meinungsbildung.

Um diese kulturgeschichtliche Konstante lebendig zu halten, fertigen wir Zeitungshalter aus Holz nach traditionellem Vorbild nach wie vor selbst – von Hand und in Wien.

 

 

Unterschiedliche Varianten von Zeitungshaltern spiegeln den jeweiligen Charakter ihrer Zeit in Form, Ästhetik und Material. Für den Berliner Zeitungshalter findet man heute im deutschsprachigen Raum nur noch zwei alte “Meister”, die das Handwerk beherrschen. Der Prager Zeitungshalter wird noch vereinzelt hergestellt, der Original Wiener Zeitungshalter stand kurz vor dem “Aussterben”.

Bis vor einigen Jahren belieferte ein alter Korbflechter aus dem Umkreis Wiens Kaffeehäuser, Stammkunden und private Liebhaber mit seinen Zeitungshaltern. Das Familienunternehmen fertigte und lieferte die Halter seit 1867, im Alter von 90 Jahren stellte der Besitzer den Betrieb schließlich ein.

Wir haben einen Teil dieser Werkzeuge und Maschinen übernommen. So tragen wir dafür Sorge, dass die Produkte in der gleichen Qualität und Authentizität weiter produziert werden. Und dass ein Stück Wiener Geschichte lebendig und den Menschen zugänglich bleibt. Längst geht es nicht mehr nur um Zweckmäßigkeit beim Lesen großer Blätter: Original Wiener Zeitungshalter erinnern an eine fast vergessene Zeit und an eine handwerkliche Tradition.

Gerne können Sie Ihre Zeitungshalter selbst in unserer Werkstatt abholen und sich von der Qualität überzeugen. Hier können Sie sie online bestellen oder uns bei Fragen kontaktieren.